7. Crosslauf am 10. Mai 2017

Fit für den Einsatz!

Der Crosslauf in der DÖBERITZER HEIDE (Standortübungsplatz Berlin) ist ein Highlight für Läuferinnen und Läufer. Unter dem Motto „Fit für den Einsatz“ stellen sich seit 2011 Lauffans dieser sportliche Herausforderung. Neben einer anspruchsvollen Strecke gibt es entlang der Distanz, wie bei einem Crosslauf üblich, außerordentliche Hindernisse, die es zu bezwingen gilt.

Sportler der Bundeswehr aus dem gesamten Bundesgebiet treten hier gegeneinander an. Auch für die Läufer der Polizei, der Feuerwehr, Zoll  und sonstigen Dienststellen des öffentlichen Dienstes ist der Crosslauf unter Schirmherrschaft des Senators für Inneres und Sport des Landes Berlin eine ganz besondere Herausforderung, denn hier sind neben Kondition und Koordination auch der besondere Durchhaltewillen gefragt. 

Wer sich nicht auf der Profistrecke messen möchte, hat auch die Möglichkeit, durch einen „Einsteigerlauf“ in die Crosslaufszene zu schnuppern.

 

 

Resümee 6. Crosslauf

Resümee 6. Crosslauf

Resümee des Kommandeurs Sanitätsregiment 1


Der 6. Crosslauf auf dem Standortübungsplatz DÖBERITZER HEIDE – und zum zweiten Mal die Berliner Standortmeisterschaften im Crosslauf - vor den Toren unserer Hauptstadt Berlin, liegt nun hinter uns. Pünktlich fiel bei herrlichem Sonnenschein um 10:30 Uhr der Startschuss durch den General für Standortaufgaben in Berlin, Brigadegeneral Michael Matz.

 

Über 1000 Läuferinnen und Läufer stellten sich der Herausforderung auf zwei waldreichen Strecken mit steilen Anstiegen, sandigen Bodenverhältnissen und zahlreichen anspruchsvollen Hindernissen. Mit fast 250 Teilnehmern mehr als im letzten Jahr konnte unser 6. Crosslauf erneut einen Teilnehmerrekord vermelden. Hierbei mussten die Teilnehmer nicht nur Geschicklichkeit und Fitness beweisen, sondern auch extremen Durchhaltewillen beweisen. Elf von insgesamt 1009 Läufern schafften es später nicht ins Ziel und mussten unterwegs entkräftet oder verletzt aufgeben. Es traten nicht nur sportinteressierte Soldaten der Bundeswehr aus dem gesamten Bundesgebiet gegeneinander an, sondern auch die Sportler der Polizei, der Feuerwehr, des Zolls und weiterer Dienststellen des Bundes und der Länder.

 

Auf dem anspruchsvollen Gelände des Truppenübungsplatzes kämpften sie sich eisern durch acht Kriech- und Kletterhindernisse sowie einer nicht geraden kleinen Wassergrube. Die 310 Läuferinnen und Läufer des Einsteigerlaufes von 7 km Länge hingegen, stellten sich auf ihrer Distanz immerhin noch vier Hindernissen im Parcours.

 

Nach nur 55:17 Min hatte Daniel Naumann am Mittwochvormittag die Ziellinie der 13,4 km-Strecke als Erster erreicht - ein bekanntes Gesicht, da der Dreißigjährige bereits 2014 als Sieger aus dem Rennen gegangen war. Als schnellste Frau über 13,4 km lief Yvonne Lehnert nach 1:10 h durch das Ziel. Der 39-jährige Alexander Barthe und die 38‑jährige Jana Mandy Beckmann entschieden wiederum den Einsteigerlauf für sich.

 

Bei den Berliner Standortmeisterschaften schnitt das Sanitätsregiment 1, als Gastgeber sehr erfolgreich ab. So belegten Frau Stabsunteroffizier Laura Biele und Herr Hauptfeldwebel Jan Wagner auf der „Königsstrecke“ von 13,4 km den ersten und zweiten Platz.

 

In der Teamwertung errang der Gastgeber zum ersten Mal den Wanderpokal der Standortmeisterschaften und verwies den letztjährigen Sieger, das Team des Wachbataillons im Bundesministerium der Verteidigung auf den zweiten Platz.

 

Bei der Siegerehrung wurden wir durch den Vorsitzenden des Innenausschusses im Berliner Abgeordnetenhaus, Herrn Peter Trapp (CDU), sowie Herrn Dr. Berkigt (EAS) und Herrn Hilgert (KAS) tatkräftig unterstützt und überreichten der Landespolizeischule Berlin den Wanderpokal für den ersten Platz in der Teamwertung des Crosslaufes.

 

Als Kommandeur des Sanitätsregiment 1 und als Ihr Gastgeber möchte ich mich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken, denn sie haben diese Veranstaltung zu dem gemacht, was sie ist – ein Aushängeschild in der Berliner Laufszene.

 

Sie, die Sportlerinnen und Sportlern, haben neben Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit am 11. Mai 2016 ihr Durchhaltevermögen bewiesen, welches wir alle in unseren Berufen brauchen. Entscheidend ist für mich, dass jede Läuferin und jeder Läufer ihre jeweiligen Ziele erreicht haben - die Absicht vielleicht zu gewinnen, eine persönlich gesetzte Zeit zu erreichen oder einfach an- oder durchzukommen. Besonders freut mich, dass es unter den Erschöpften, aber sichtlich begeisterten Läufern, fast nur positives Feedback gab.

 

Gerade erst durchs Ziel gelaufen, ließen uns viele Sportler wissen, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sein werden. Deshalb läuft bereits jetzt der Countdown zum 7. Crosslauf auf dem Standortübungsplatz DÖBERITZER HEIDE. Am 10.Mai 2017 wird erneut der Startschuss fallen. Bereits ab dem 1. Januar 2017 können sich alle laufbegeisterten Sportlerinnen und Sportler auf unserer Homepage anmelden. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Startplatz.

 

Mit sportlichen Grüßen

Dr. Michael Clauss
Oberstarzt

Sponsoren

DBwVProf Vogler SchulenSchallBBBankCrossdays

© EAS 2012